Online-Workshop: SQL Today 2021

Online-Workshop: SQL Today 2021

18.2.2021, 9:00 – 16:00

IBM i entwickelt sich mit der Db2 immer mehr zum Datenbank Server. Das hat nicht nur Auswirkungen auf die Programmierung, sondern auch wie wir sonst mit dem System umgehen. Der virtuell abgehaltene Workshop hilft Ihnen, die neue Philosophie zu verstehen und im Alltag umzusetzen.

Zielgruppe: SQL-Anwender, Programmierer, Datenanalytiker, IBM i Administratoren

Sie sollten den Workshop besuchen, falls Sie…

  • ein IBM i System programmieren, betreuen oder mit SQL arbeiten
  • das Handling Ihrer IBMi optimieren wollen
  • neue Funktionen im SQL kennen lernen möchten
  • an schnelleren Abfragen interessiert sind

InhaltAnmeldung

Tooling

  • ACS als DB2 Management Tool
  • ACS als SQL-Editor

Online Analytical Processing (OLAP)

  • Einen Analytical Datastore aufbauen (mulidimensioner Datenwürfel)
  • Partitioned Tables
  • OLAP-Abfragen und Funktionen

Temporal Tables

  • Current und History-Tables
  • Abfragepredikate für temporale Abfragen

SQL in der Systemadministration

  • IBM i Services
  • DB2 for i Services

Datenintegration mit SQL

  • REST und SOAP-Clients mit SQL erstellen
  • REST-Services auf der Basis von SQL erstellen

Neueste Entwicklungen SQL

  • V7R3 TR9
  • V7R4 TR3

Teilnahmegebühren:
  •   1 Teilnehmer € 649,– je Teilnehmer
  •   2 Teilnehmer € 599,– je Teilnehmer
  • ab 3 Teilnehmer € 549,– je Teilnehmer

Abonnenten von MIDRANGE MAIL oder TechKnowLetter erhalten automatisch 10%.

Die Teilnahmegebühren verstehen sich pro Person zzgl. der momentan gültigen gesetzlichen MwSt. und sind im Voraus zu entrichten. Sie beinhaltet umfangreiche Tagungsunterlagen in gedruckter und digitaler Form, Mittagessen, Kaffeepausen und Tagungsgetränke. Nicht in der Teilnahmegebühr enthalten sind Übernachtungskosten in den Hotels sowie die damit eventuell verbundenen Nebenkosten. Diese fallen zu Lasten der Teilnehmer.

Pflichtfelder sind mit * markiert

 


 

Meine Anmeldung ist verbindlich. Ich kann mich bis 10 Werktage vor der Veranstaltung kostenfrei abmelden. Danach berechnet der Veranstalter auch bei Nicht-Teilnahme die volle Teilnahmegebühr. Selbstverständlich kann anstelle der angemeldeten eine Ersatzperson die Schulungsmaßnahme wahrnehmen.